Nachrichten-Archiv

16. August 2017 - Staatssekretär Kirchner besichtigt Sommerbaustellen

Der Berliner Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner hat heute in Begleitung von Journalisten die DEGES-Baustelle auf der Rudolf-Wissell-Brücke und zwei weitere „Sommerbaustellen“ in Berlin (Brücke über die Halenseestraße und A 113) besucht. Auf der DEGES-Baustelle hatte Kirchner eine gute Nachricht für die Verkehrsteilnehmer: „Die DEGES wird an der Rudolf-Wissell-Brücke zwei Wochen früher fertig als geplant. Wenn nichts Unvorhergesehenes passiert, fließt der Verkehr spätestens am Montagmorgen, 21. August, wieder auf drei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung.“

14. August 2017 - B 3/B 45: Verkehrsfreigabe Ortsumgehung Wöllstadt

Heute haben Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Lucia Puttrich, Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, die Ortsumgehung Ober- und Niederwöllstadt für den Verkehr freigegeben. „Mit der Ortsumgehung entlasten wir die Anwohner von bis zu 75 Prozent des Durchgangsverkehrs. Weniger Lärm, weniger Abgase, weniger Unfälle – das bedeutet mehr Lebensqualität für den Wetteraukreis“, sagte Bomba vor rund 250 Gästen.

10. August 2017 - A 7: Ortstermin mit Landesverkehrsminister Buchholz

Der schleswig-holsteinische Verkehrsminister Bernd Buchholz war am Mittwoch, 9. August, zu Besuch auf der A 7-Baustelle in Höhe der Raststätte Brokenlande. Dort ließ sich Buchholz von DEGES-Geschäftsführer Dirk Brandenburger und Bereichsleiter Bernd Rothe informieren, welche Umwelt-Begleitprojekte beim Autobahnausbau durchgeführt werden.

3. August 2017 - B 172: Baustart für Ortsumfahrung Pirna

Mit einem feierlichen ersten Spatenstich hat am Donnerstag, 3. August, der Bau des letzten Abschnitts der B 172 Ortsumgehung Pirna offiziell begonnen.

Die rund 4 km lange Ortsumgehung ist für Wirtschaft und Tourismus in der Sächsischen Schweiz von großer Bedeutung. 2022 soll das Bauprojekt abgeschlossen sein. Die geschätzten Gesamtkosten belaufen sich auf rund 98 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

zurück  Erste ... 2  3  4  5  6 ... 14 ... 29 ... Letzte  weiter