Erfolgreiche Pfeilersprengung in Limburg

Unter großem öffentlichen Interesse wurden am Sonntag, 27. August, sechs Pfeiler der ehemaligen Autobahnbrücke über die Lahn bei Limburg gesprengt. Gegen 9.25 Uhr fiel der letzte der rund 60 m hohen Betonpfeiler unter dem Applaus der zahlreichen Zuschauer in sich zusammen. Damit ist ein wichtiger Meilenstein im Zuge des Brückenabrisses, den die DEGES koordiniert, geschafft.

Nach dem Beginn der Sprengung fielen zunächst vier der sechs Pfeiler wie vorgesehen. Da ein Trümmerteil die Sprengleitung beschädigte, kam es anschließend zu einer kurzen ungeplanten Pause, bevor auch die letzten beiden Pfeiler umkippten. Anschließend konnte der Verkehr auf der gesperrten A 3, der Lahn, einer Bahnstrecke und den umliegenden Straßen wieder freigegeben werden.

Der Rest der alten Autobahnbrücke wird nun ohne Sprengung abgerissen. Die neue, parallel verlaufende Brücke der A 3 über die Lahn wurde bereits im Dezember 2016 eröffnet.

Der Hessische Rundfunk hatte die Sprengung live übertragen. Die Sendung sowie eine Zusammenfassung der Sprengung sind auf YouTube abrufbar.