4. Dezember 2017 - A 40 Rheinbrücke: DEGES reicht Antrag auf Planfeststellung ein

Am 1. Dezember 2017 hat die DEGES im Beisein von Hendrik Wüst, Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen, den Antrag auf Planfeststellung für den Neubau der Rheinbrücke Duisburg-Neuenkamp und den Ausbau der Autobahn A 40 auf acht Spuren zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Homberg und Duisburg-Häfen an die Bezirksregierung Düsseldorf übergeben. Damit kann das Genehmigungsverfahren, das von der Bezirksregierung durchgeführt wird, starten. Dazu Dr. Udo Pasderski, verantwortlicher Bereichsleiter der DEGES in NRW: „Wir haben einen wichtigen Meilenstein erreicht und sind im Zeitplan für dieses wichtige Infrastrukturvorhaben.“

B 96: Bürgerversammlung in Neustrelitz
01.12.
Die DEGES und die Straßenbauverwaltung Mecklenburg-Vorpommern haben am Donnerstag, 30. November 2017, rund 160 Anwohner und Interessierte zum Stand der Planungen für die Erweiterung der B 96 zwischen ...
A7 Langenfelder Brücke: 150 m an einem Wochenende
20.11.
In Hamburg-Stellingen lief es am Wochenende wie geschmiert: Von Süden her wurde der zweite neue Überbau der Langenfelder Brücke (auf dem ersten fließt seit Dezember 2016 der Verkehr) weitere 150 m weit ...
B 91 Ortsumfahrung Theißen: 35 t im freien Fall
15.11.
Die seit Frühjahr 2016 laufenden Arbeiten an der Ortsumfahrung Theißen in Sachsen-Anhalt sind in eine neue Phase getreten: Seit Mitte November 2017 wird dort der Baugrund mittels „Dynamischer Intensivverdichtung“ ...

 Weitere Nachrichten im Archiv